Ein Meilenstein ist eine Wegmarke. Ein Punkt auf dem Lebenspfad, der ein besonderes Ereignis markiert, Erreihen eines Zwischenziels und gleichzeitig Beginn eines neuen Abschnitts. Der Umzug des Ateliers in die Ziegler-Villa in Stein im Jahr 2000 ist eine solche Wegmarke.

Gestalterisch umgesetzt hat Beatrice Müller das Ereignis in Beton, einem ungewöhnlichen, aber aufregenden Material für Schmuck.

Schmuck im Spiel mit starken Kontrasten: Spröder Beton, allgegenwärtig in den Betonwüsten unserer Zeit, verbunden mit edlem Metall. Ein Statement. Ist es doch der ideelle und nicht der materielle Wert, der dem Schmuck Strahlkraft verleiht.